Edmond Bille auf einem Transportschlitten

Geschichte

Das Leben in den hochgelegenen Dörfern der Walliser Seitentäler war hart und die Transhumanz, die bäuerliche Wanderwirtschaft im jahreszeitlichen Wechsel, überlebensnotwendig. Mit den ersten Reisenden und Künstlern auf der Suche nach der Bergidylle begann die Entdeckung dieser grandiosen Landschaft durch den Tourismus. Berghotels aus dieser Zeit verströmen heute noch den Charme der Belle Epoque.

Und im Rhonetal ist der Pfynwald mit seinen Föhren und Teichen, dem Illgraben und dem ungezähmten Rotten nicht nur ein Naturjuwel und eine Sprachgrenze sondern ein Ort zahlreicher Geschichten, angefangen vom eiszeitlichen Bergsturz, über dunkle Räubergeschichten bis hin zu literarischen Romanzen.