Weltgeschichte und Weggeschichten

Der anderthalbmonatige Feldzug Suworows durch die Schweizer Alpen machte die Region im Herbst 1799 zur Weltbühne. Wer die Geschichte der Region jedoch auf diese relativ kurze Episode reduziert, wird der historischen Realität nicht gerecht. Die Dörfer und historischen Verkehrswege entlang der Route waren und sind weit mehr als eine Kulisse für ein historisches Kriegsschauspiel.

Die betroffenen historischen Verkehrswege haben eine zum Teil jahrhundertealte Geschichte hinter sich. So waren der Gotthardpass und der Talweg im Sernftal bedeutende Handels- und Wirtschaftswege, der Chinzig Chulm und der Panixer Pass dienten seit jeher als Alpwege und lokale Passübergänge. Dieser Teil der Geschichte der historischen Verkehrswege darf im Zusammenhang mit der ViaSuworow nicht vergessen werden. Detaillierte Informationen zu den historischen Wegen sind dem Inventar historischer Verkehrswege der Schweiz IVS zu entnehmen (www.ivs.admin.ch).

In diesem Bewusstsein erlaubt die ViaSuworow einen faszinierenden Blick auf eine Momentaufnahme der Weltgeschichte.