Die ViaJura Regio ist als Wanderland-Route 41 ausgeschildert.

Praktische Hinweise


Charakter der Route

Der Weg stellt keine besonderen Anforderungen. Etwas schwierigere Passagen befinden sich beim Aufstieg von Morimont nach Ebourbettes, beim Aufstieg zum Col de la Croix und nach La Caquerelle. Der Aufstieg zum Col de la Croix kann mit der Zugfahrt von Courgenay nach Saint-Ursanne umgangen werden.

Wandersaison
Die ViaJura Regio eignet sich je nach Witterung ganzjährig für individuelle Ausflüge und Wanderungen. Die beste Wanderzeit ist von Mai bis Oktober. Bitte erkundigen Sie sich im Zweifelsfall beim lokalen Tourismusbüro über die Wetterverhältnisse.

Wanderwege

Es handelt sich um gut ausgebaute und gesicherte Wanderwege. Die ViaJura Regio ist einheitlich als Wanderland-Route 41 ausgeschildert. Sowohl in der Schweiz als auch in Frankreich gilt diese Signalisation in Kombination mit den offiziellen Wanderwegweisern. Auskünfte zum aktuellen Zustand der Wanderwege erteilen die lokalen Tourismusbüros.

Wanderzeiten
Die angegebenen Wanderzeiten sind Richtzeiten ohne Verpflegungspausen oder Besichtigungen. Die Wanderzeiten sind durch den Umstieg auf öffentliche Verkehrsmittel meist verkürzbar.

Ausrüstung
Für alle Wanderungen werden dringend gute, feste Bergschuhe und der Witterung angepasste Kleidung empfohlen. Für die Grenzübertritte bei Neuwiller und Lucelle ist eine Identitätskarte erforderlich.

Karten
Detaillierte Wanderkarten können auf www.wanderland.ch heruntergeladen werden.