Der transparent gestaltete Bau des Kraftwerks Birsfelden von 1955 erhebt sich im Abendlicht über dem Rhein.

ViaRhenana: Rheinfelden – Basel, Unterwegs entlang der modernen Lebensader Rhein

Die letzte Etappe der ViaRhenana führt von Rheinfelden nach Basel. Technik, Natur und Kultur gehen auf diesem Flussabschnitt eine moderne Symbiose ein. Dem Doppelkraftwerk Augst-Wyhlen ist das Naturschutzgebiet Altrhein Wyhlen angegliedert, auf die Römerstadt Augusta Raurica folgt das Salzabbaugebiet Schweizerhalle, und in Birsfelden sind nicht nur Kraftwerk und Schiffsschleuse sehenswert, sondern auch die Birsmündung.

Charakter:
Der Wanderweg folgt dem Hochufer des Rheins, das hier bereits von den Agglomerationssiedlungen, Industrie- und Verkehrsanlagen im Einzugsbereich von Basel geprägt ist. Im Sommer ermöglichen es Kursschiffe zwischen Rheinfelden und Basel, die Wanderung abzukürzen und die ViaRhenana vom Wasser aus zu erleben.

Wanderzeit:
Rheinfelden – Basel 4 Std.; flacher Verlauf.

Start und Ziel:
Rheinfelden (per Bahn erreichbar, im Sommer auch per Schiff), 265 m ü. M.; Basel (per Bahn erreichbar, im Sommer auch per Schiff), 259 m ü. M.

Weitere Informationen

Detaillierte Routenbeschreibung (PDF)