In dem steilen Abschnitt zwischen Vuitebœuf und Ste-Croix haben sich zahlreiche Karrgeleise aus der Zeit der Salztransporte erhalten.

ViaSalina: Yverdon-les-Bains – Sainte-Croix, Über die Jurakette

Wer von Yverdon-les-Bains nach Ste-Croix wandert, gewinnt ein anschauliches Bild des einstigen Salzhandels. Im steilen Hang bei Vuitebœuf zeugen zahlreiche Karrgeleise von der einstigen Schwerarbeit auf der ViaSalina. Informationstafeln erläutern den historischen Hintergrund. In Ste-Croix geben zwei Museen Einblick in die industrielle Vergangenheit des Ortes.

Charakter:
Durch Wiesen, Wälder und Dörfer führt die ViaSalina erst sanft, dann immer steiler in den Waadtländer Jura. Wer einen Teil der ViaSalina nach historischem Vorbild auf dem Wasser zurücklegen möchte, beginnt seinen Ausflug schon in Neuenburg und nimmt von dort das Schiff nach Yverdon-les-Bains.

Wanderzeit:
Yverdon-les-Bains – Ste-Croix 5 Std.; rund 800 m Aufstieg, 200 m Abstieg.

Start und Ziel:
Yverdon-les-Bains (per Bahn und Schiff erreichbar), 434 m ü. M.; Ste-Croix (per Bahn erreichbar), 1086 m ü. M.

Weitere Informationen

Detaillierte Routenbeschreibung (PDF)