Pilgerin und Pilger in Freiburg vor dem Hôtel de l'Ange

Auf dem Jakobsweg zum Seelenheil

Die Pilgerfahrt nach Santiago de Compostela in Nordspanien ans Grab des heiligen Jakobus war lang und entbehrungsreich, am Weg warteten skrupellose Wirte und Gefahren aller Art. Und doch nahmen die Gläubigen seit dem Mittelalter scharenweise diesen Gang in Kauf, in der Hoffnung auf das Seelenheil – und vielleicht auch auf weltliche Abenteuer. Auch heute sind die Gründe für eine Wanderung auf der ViaJacobi vielfältig. Kein Wunder, denn die Route hat einiges zu bieten.