Grabmal Ottos I. von Grandson (gestorben 1328), Kathedrale Notre-Dame, Lausanne. Auf dem Wappen sind drei Jakobsmuscheln dargestellt.

Pilgerfahrten im Mittelalter

«Darum sollst du fröhlich damit beginnen
und sollst zuerst nach Eynsideln gehen.
Dort findest du überreichlich römischen Ablass.
Da kommst du dann auf die ‹Oberstrasse›,
an der du viele heilige Stätten finden wirst.»

Diese Empfehlungen gibt Hermann Künig von Vach in seinem Pilgerführer von 1495. Die mittelalterliche Pilgerfahrt war ein religiöses, touristisches und wirtschaftliches Unternehmen.

Weitere Informationen

Klaus Herbers: Der Jakobsweg. Mit einem mittelalterlichen Pilgerführer unterwegs nach Santiago de Compostela, Tübingen 2001.