Die ViaValtellina ist als Wanderland-Route 30 ausgeschildert.

Praktische Hinweise


Wandersaison
Die beste Wanderzeit auf der ViaValtellina ist von Mitte Juni bis Oktober. Saisonstart und -ende sind von den Schneeverhältnissen abhängig. Vor allem im Juni muss noch mit örtlichen Schneefeldern gerechnet werden. Aktuelle Auskünfte erteilen die lokalen Tourismusbüros.

Wanderwege
Bei den vorgeschlagenen Routen handelt es sich um gut ausgebaute Bergwanderwege. Die ViaValtellina ist durchgängig als Wanderland-Route 30 ausgeschildert. Auskünfte zum aktuellen Zustand der Wanderwege erteilen die lokalen Tourismusbüros.

Wanderzeiten
Die angegebenen Wanderzeiten sind Richtzeiten ohne Verpflegungspausen oder Besichtigungen. Die Etappen können mit öffentlichen Verkehrsmitteln abgekürzt werden.

Ausrüstung
Die ViaValtellina ist ein Bergwanderweg. Eine entsprechende, der Witterung angepasste Ausrüstung mit guten, festen Bergschuhen ist unabdingbar.

Karten
Detaillierte Wanderkarten können auf www.wanderland.ch heruntergeladen werden.

Öffentlicher Verkehr
Die Etappenorte sind mit dem öffentlichen Verkehr (Bahn oder Bus) erreichbar. Unterwegs ist der Umstieg auf öffentliche Verkehrsmittel ebenfalls möglich.

Wandern mit Kindern
Die ViaValtellina eignet sich nicht sehr gut für Familien mit kleinen Kindern und ist nicht kinderwagentauglich. Der Bergwanderweg verläuft teilweise an exponierten Stellen und die einzelnen Etappen sind lang. Mit den nötigen Sicherheitsvorkehrungen kann der Weg jedoch auch mit kleinen Kindern begangen werden.