ViaSuworow – Mit dem russischen General durch die Schweizer Alpen

Der russische General Alexander Suworow zog im Herbst 1799 mit seinen Truppen durch die Schweizer Alpen, um zusammen mit den österreichischen Verbündeten die französische Revolutionsarmee aus dem Land zu vertreiben. Diesem Feldzug durch eine atemberaubende Berglandschaft folgt die ViaSuworow.

Suworow-Gedenkstätten auf dem Gotthard und in der Schöllenenschlucht erinnern an diese dramatischen Ereignisse, ebenso Unterkünfte des Generals in denkmalgeschützten Gebäuden wie dem Kloster Muotathal oder dem Suworow-Haus in Elm. Neben den historischen Stätten beeindruckt auch die einmalige Naturkulisse. Wilde Bergtäler, Passlandschaften, Bergseen und Flüsse können sorgenfrei genossen werden – besonders beim Gedanken an Suworows Truppen, die den Weg unter Zeitdruck, feindlichen Angriffen und Wintereinbruch zurücklegen mussten.

Die ViaSuworow auf einen Blick

Flyer (PDF, deutsch)
Flyer (PDF, deutsch-russisch)